Infos für Veranstalter:

Wir sind zu zweit und spielen: Accordeon, Gesang, Kontrabass, und Drumpads. Das sieht meistens etwa so aus…

Beispielbild_Stage

Folgende „Beschallungsarten“ empfehlen wir und gilt es vorher abzuklären:

  • „Unverstärkt“ bis ca 30 Leute (wir nehmen einen kleinen Bassamp mit)
  • „Kleintheater“ bis ca 80 Personen kann minimal verstärkt werden mit Band-eigener Kompakt-Anlage, dies bedingt aber eher aufmerksames Publikum und kein reger Barbetrieb im Hintergrund.
  • „Vollbeschallung“ bedeutet, dass jedes Instrument verstärkt werden muss, dies empfehlen wir für Openair Konzerte oder andere grosse Bühnen. In diesem Fall sind wir froh wenn wir bestehende Infrastruktur nutzen können, bei Bedarf können wir aber auch vom grossen PA bis zum Techniker alles organisieren.

Hier unser Presskit mit Technischem Rider und Programmbeschreibungstexten zum downloaden.